Tournee 1. Dezember 2022 – 6. Januar 2023

Historienmusical

Stille Nacht - Ein Notenblatt Des Himmels

Historienmusical von Georg Stampfer (Konzept, Musik, Projektionen) und Hans Müller (Libretto).

Das Original aus Österreich.

Dominik Am Zehnhoff-Söns
Erzähler

Johannes Petautschnig
Joseph Mohr

Michael Buchacher
Franz Xaver Gruber

Christina Tschernitz
Johanna

Martin Leitner
Oberirte Nöstler/
Lorenz Strasser

Christina Tschernitz
Elisabetz Tschernitz
Ines Kofler

Strasser Kinder

Christa Smola
Violine und Chor

 

3 Musiker:innen

 

 

Tournee 01.12.2022 – 06.01.2023

 

Aufführungsrechte: Austrian Classic Philharmony
Eine Produktion des a.gon Theater München

Historienmusical über das berühmteste Weihnachtslied der Welt.

„Stille Nacht, heilige Nacht“ wurde vor 200 Jahren in Oberndorf, einem kleinen Ort bei Salzburg, vom örtlichen Pfarrer und einem Musiklehrer geschrieben und erstmals aufgeführt. Heute singen es zwei Milliarden Menschen in 300 Sprachen und Dialekten. Ein Lied für die Ewigkeit, ein Notenblatt des Himmels für eine weltumfassende Verständigung durch Musik. Der österreichische Autor Hans Müller und der renommierte Theaterallrounder und Komponist Georg Stampfer haben ein bewegendes und berührendes Historienmusical über dieses weltverbindende Lied  geschrieben. Es zeichnet die Geschichte Entstehung und Verbreitung des berühmtesten Weihnachtsliedes der Welt in weihnachtlicher Stimmung nach.

 

Lichtprojektionen die verzaubern. 

Das ganz Besondere der Inszenierung sind die höchst eindrucksvollen Lichtprojektionen die die Zuschauer in eine Zauberwelt entführen. Ganz gleich, ob sie sich in einem Gemeindesaal oder einer Kathedrale befinden. Die Aufführungsgröße ist entsprechend skalierbar.

 

Örtliche Chöre können mitmachen.

Örtliche Chöre können gerne mit eingebunden werden. Bitte erfragen Sie hierzu die Details.

7 Szenenfotos

Fotos: Austrian Classic Philharmony