Mein Blinddate mit dem Leben

Tournee 21. Oktober - 29. November 2020

Komödie

Mein Blind Date mit dem Leben

Basierend auf einer realen Geschichte

  • Ursula Buschhorn
    Ursula Buschhorn
    Schauspielerin

    gehört zu den bekanntesten Schauspielerinnen des deutschen Fernsehens. Geboren in den, USA, aufgewachsen in München, studierte sie an der Staatlichen Schauspielschule Stuttgart. Es folgten Engagements an verschiedenen deutschen Bühnen, darunter das Frankfurter Schauspielhaus und das Staatstheater Wuppertal. 1994 wurde sie für eine Hauptrolle in der ZDF-Serie „Alle meine Töchter“ besetzt. Als Serientochter von Günther Mack und Jutta Speidel wurde sie einem Millionenpublikum bekannt. Seitdem ist Ursula Buschhorn aus dem Fernsehen nicht mehr wegzudenken und war in vielen TV-Serien und -Reihen zu sehen, von Gegen den Wind über Rosamunde PilcherSiskaAlarm für Cobra 11Pfarrer BraunKatie Fforde bis Familie Dr. Kleist. Außerdem spielt sie in zahlreichen TV-Filmen mit.

    Bei a.gon ist sie zu sehen in

     

    Download - Bild in Druckauflösung

    Foto: Ruth Kappus

  • Marco Michel
    Marco Michel
    Schauspieler

    kam 1984 zur Welt und wuchs in Ittigen bei Bern auf. Nach dem Abitur entschloss er sich für drei Wanderjahre, mit ausgedehnten Reisen und verschiedensten Jobs, bevor er 2008 nach Usedom zog, um dort eine Schauspielschule zu besuchen. Nach zwei Jahren wechselte er nach München, wo er 2010 bis 2014 an der Bayerischen Theaterakademie August Everding Schauspiel studierte.
    Nun arbeitet er als freischaffender Schauspieler für Film, TV und Theater. Im Rahmen von internationalen Produktionen und Gastspielen war er u.a. auf Bühnen in München, Mailand, St. Petersburg und Peking zu sehen. Außerdem ist er Gründungsmitglied des deutsch-polnischen Tanz-Theater-Kollektivs little:interference und stand im Sommer 2014 für den Kino-Film „Durch die Nacht“ als Hauptdarsteller Alex vor der Kamera.
    2014 kam es zur Zusammenarbeit mit dem italienischen Regiesseur, Autor und Schauspieler Mario Perrotta für ein Projekt über den schweizerisch-italienischen Maler Antonio Ligabue. Auftakt machte das Stück „Pitùr“: acht Schauspieler verliehen Ligabues innerer Welt, seinen Zwangsvorstellungen und seinen Sehnsüchten Stimme und körperlichen Ausdruck. Nach erfolgreicher Premiere am Theaterfestival in Castrovillari folgten mehrere Auftritte, u.a. auch auf dem Theaterfestival im Gefängnis von Volterra. Im November 2014 hatte das Ein-Mann-Stück „Ein Kuss“ Premiere, der zweite Teil des Projektes.

     

    Download - Bild in Druckauflösung
    Foto: Christian Hartmann

Ensemble 2D 3H

 

Tournee: 21.10. – 29.11.2020

 

Aufführungsrechte: Ahn & Simrock, Hamburg
Eine Produktion der a.gon Theater GmbH München

Mit 15 Jahren verliert der Deutsch-Singhalese Saliya Kahawatte innerhalb von Monaten einen Großteil seines Augenlichts. Die Ärzte sagen, dass er eines Tages völlig blind sein wird. Er soll die Schule verlassen und in die Blindenwerkstatt, er aber träumt von Abitur, Studium und selbstbestimmtem Leben. 15 Jahre lang verschweigt er seine Behinderung, um in der Welt der Sehenden Karriere machen zu können. Fingerspitzen, Ohren und seine Intuition ersetzen seine Augen. Doch eines Tages muss er zugeben, dass seine Welt fast nur aus Schatten besteht…