Zweite Tournee 20. September – 20. November 2023

Tournee 4. Februar – 14. März 2023

Komödie

Der Biberpelz

Eine Diebskomödie von Gerhart Hauptmann

Diana Körner
Frau Wolff

Oliver Severin
von Wehrhahn

Lutz Bembenneck
Julius Wolff

Laura Maria Puscheck
Leontine/Adelheid

Marcus Jakovljevic
Wulkow

Joachim Völpel
Krüger, Rentier

Gregor von Holdt
Glasenapp/Mitteldorf

Thomas Henniger von Wallersbrunn
Dr. Fleischer/Motes

 

 

 

Inszenierung

Bühne

Kostüme

2. Tournee: 20.09.2023 – 20.11.2023
Tournee: 04.02.2023 – 14.03.2023

 

Tantiemefrei!

Eine Produktion der a.gon Theater GmbH München
Downloads

Ende des 19. Jahrhunderts im Berliner Umland: Die Waschfrau Leontine Wolff – Mutter Wolffen – gilt als hart arbeitende, fleißige und ehrbare Frau. Mann und Töchter hat sie fest im Griff, sie ist die Chefin der Familie. Dass sie eine geschickte Diebin ist, die so das magere Familieneinkommen aufbessert, würde niemand glauben. Als ein wertvoller Biberpelz gestohlen wird, befragt der bornierte Amtsvorstehers von Wehrhahn Mutter Wolffen. Allerdings verdächtigt der Staatsdiener bei Anzeigen bevorzugt jene, die er als politisch nicht korrekt einstuft oder die ihm sonst zuwider sind. Für ihn gehört Mutter Wolffen eindeutig nicht zu den üblichen Verdächtigen. Der gewieften Frau gelingt es daher, ihm geschickt ihre Version des Vorganges so schmackhaft zu machen, dass er sie für seine eigene hält…

 

Eine sehr kluge, naturalistische Komödie darüber, wie blind Vorurteile machen können. Literaturnobelpreisträger Gerhart Hauptmann lässt das Stück in der Bismarck-Zeit spielen, es ist jedoch von zeitloser Aktualität. Der Staat ist auch heute noch gerne auf einem Auge blind und verstrickt sich in konservativen Klischees. Man denke nur an die Vorgänge rund um den NSU.